Neuigkeiten

16.05.2017, 10:44 Uhr

Reformationsspaziergang

Teil 1

„ am 16.05.2017 traf sich die MIT Braunschweig-Peine mit Frau Martina Hasewinkel, Kulturreferentin, um auf den Spuren Martin Luthers im Rahmen eines Reformationsspaziergangs zwischen St. Aegidien und St. Katharinen den Aufbruch in eine neue Zeit nachzuvollziehen. Was war „social Media“ in Zeiten der Reformation? Zum Beispiel Flugblätter nach Erfindung der Druckerpresse oder plakative Inschriften und Schnitzereien auf den Bürgerhäusern. So konnte sich die dort wohnende Familie mit der Straße „unterhalten“: eben Werbung in Zeiten Luthers.

Die Teilnehmer versuchten den Umbruch nachzuvollziehen, den Predigten auf Niederdeutsch und nicht mehr auf Latein mit sich brachten. Wer hätte denn gedacht, dass der Ausdruck „Hokus Pokus“ eine Verballhornung des lateinischen „hoc est enim corpus meum“ – der Spruch, den der Priester auf Lateinisch während des Abendmahls aufsagt – ist? Seinen Abschluß fand der Spaziergang mit der kunstgeschichtlichen Betrachtung der Grabplatten in St. Katharinen durch Herrn Heinemann, Kunsthistoriker und Mitglied des Kirchenvorstands.  Viele interessante Dinge, die im gemeinsamen Gespräch am Ende in Schadt’s Brauhaus noch besprochen und „betrunken“ wurden. Hilfreich waren dabei auch die Ausführungen des dort ansässigen Bierbrauers, der einen Kurzabriss von Geschichte und Ablauf des Bierbrauens zum Besten gab.

Der 2. Teil des Reformationsspaziergangs findet am 11.07. ab 17.30 Uhr statt.“

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Mitgliederbereich
Benutzername

Passwort


Passwort vergessen?
Mitglieder registrieren sich hier!
Suche
Impressionen
News-Ticker
Presseschau
Termine
CDU Landesverband
Niedersachsen